„Lieber Birnbaum, ich wünsche dir, dass du mindestens 100 Jahre alt wirst!“

Am 15. Oktober besuchten alle Erstklässler der Grundschule Saaldorf-Surheim EurimPharm, um ihren eigenen Birnbaum zu pflanzen. Anlässlich dieser Aktion hatten die Klassen Musikstücke wie „Drunt in da greana au“ und „Spannenlanger Hans“ und ein selbstverfasstes Gedicht vorbereitet und trugen diese mit großer Freude vor.
Anschließend wurde der Birnbaum zunächst von den Mitarbeitern des Bauhofs eingesetzt und dann von allen Grundschulkindern mit Erde bedeckt. Selbstverständlich hatten alle Schülerinnen und Schüler viele verschiedene Wünsche für den Baum. Sie wünschten ihm …
… ein gutes Wachstum,
… ein warmes Frühjahr,
… dass kein Frost im Frühjahr die Blüten einfriert,
… viele fleißige Bienen und Hummel,
… viel Sonne im Sommer,
… gut schmeckende, saftige Birnen und grüne Blätter
… dass er starke Wuzeln bekommt,
… genügend Wasser,
… im Winter viel Besuch von Vögeln bekommt und dass er vielen Tieren ein zu Hause bietet
… dass er vor Krankheiten und Schädlingen verschont bleibt und
… immer genügend Wasser.

Auch Bürgermeister Andreas Buchwinkler wünschte dem Birnbaum ein gutes Wachstum. Er erklärte den Kindern, dass die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen vor 20 Jahren sei. Denn dann könnte man dessen Früchte nun schon ernten. Die zweitbeste sei jetzt, da man mit etwas Glück in einigen Jahren die leckeren, süßen Früchte genießen kann. Daher ermutigte er alle Schülerinnen und Schüler, regelmäßig ihren Birnbaum zu besuchen und zu beobachten, wie er immer weiter wächst und sich entwickelt. Wer weiß, Vielleicht können die Erstklässler ja bereits am Ende ihrer Grundschulzeit die ersten Birnen entdecken?!

Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine Brotzeit bevor es nach einem spannenden und aufregenden Tag zurück in die Schule ging.

Diese Artikel könnten sie auch noch interessieren:

Fasching an der Grundschule Saaldorf-Surheim
Die Kinder aller Klassen feierten am unsinnigen Donnerstag gemeinsam eine kunterbunte Faschingsfeier. In vielen lustigen und kreativen Kostümen spielten sie gemeinsam Luftballontanz, Reise nach Jerusalem, Mumienwickeln und vieles anderes. Auch eine Polonäse durfte nicht fehlen. Als Abwechslung dazu konnten sie…
Backe, backe Faschingsamerikaner!
Am Freitag vor den Faschingsferien, verzierten die Kinder der Klasse 1b und 3b, mit ihren Lehrerinnen Frau Ruf und Frau Althammer, lustige Faschingsamerikaner in einem Patenschaftsprojekt. Während eine Kleingruppe die frischen Gebäckstücke mit allerlei Deko verzierten, bastelten die restlichen Kinder…
Was macht der Frosch im Winter?
An einem sonnigen Februartag machte sich die Klasse 1d auf zum Abtsdorfer See, wo zwei Mitarbeiter der Biosphärenregion Berchtesgadener Land warteten, um mit den Kindern einen abwechslungsreichen Unterrichtsvormittag zum Thema „Tiere im Winter“ zu gestalten. Auf spielerische Art und Weise…
Weihnachtsfeier der Klasse 3b
Am letzten Schultag vor den lang ersehnten Ferien stimmte sich die Klasse 3b mit ihrer Lehrerin Frau Althammer und zahlreichen Eltern gemeinsam auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage ein. Schon seit Tagen übten alle Kinder fleißig für ihre großen Auftritte. Und das…
Post mit Herz
Die Kinder in der 2a beschäftigten sich mit in den letzten Wochen mit dem Thema „Postkarten“. Abschließend beteiligte sich die Klasse an der Aktion „Post mit Herz – Gemeinsam gegen einsam“. Diese Organisation engagiert sich dafür, dass einsame Menschen sich…
Kletz, Kletz auch in Saaldorf
„Kletz Kletz hant do, Kletz Kletz hant do…“, so hieß es am vergangenen Donnerstag in Saaldorf.  Mit dem bekannten „Angerer Kletzeilied“, wurden Saaldorfer Familien von einigen Mitgliedern der Jungen Liste zusammen mit zwölf Kindern der Klasse 3b, deren Lehrerin Frau…
Rathausbesuch der Klasse 4a
Zum Thema Gemeinde besuchte die Klasse 4a der Grundschule Surheim das Rathaus. Zuerst wurden die verschiedenen Ämter vorgestellt und durchlaufen. Anschließend führte uns Bürgermeister Andreas Buchwinkler von seinem Büro in den Sitzungssaal. Wir lernten die momentanen Projekte der Gemeinde kennen…
Nikolaus zu Besuch in der Grundschule
Am Dienstag, den 5.12. ,  hieß es: „Vom Himml übern Goaßberg bin kimma…“ und es schallte begeistert: „Grüß Gott, lieber Nikolo!“ Unser Nikolaus samt Kramperl besuchte alle Grundschulkinder in den Schulhäusern Saaldorf und Surheim. Ob Gedicht, Lied oder Fingerspiel, zuerst…
Surheimer – Kletzein san los ….
Groß und Klein sammeln für den guten Zweck. Der Brauch des Kletzei-Gehens gerät zunehmend in Vergessenheit. Wir als Schule möchten dieses Kulturgut den Kindern gerne als Erfahrung mit auf den Weg geben. Hier im Gemeindegebiet hat es sich eingebürgert, dass…